Krankenversicherung

Welche passt zu Dir?

Volljährig, Führerschein, Gesellenbrief, erster fester Job oder Studium – Erwachsenwerden ist aufregend. Es bedeutet aber auch: verantworten, entscheiden, sich auskennen – zum Beispiel mit Blick auf Krankenversicherungen.

Mittwoch, 25.03.2020
Lesezeit: 3 Minuten
Mittwoch, 25.03.2020
Lesezeit: 3 Minuten
quick-navigator-01 QUICKNAVIGATOR

In diesem Artikel erfährst du:

  • warum die gesetzlichen Krankenversicherungen sich so ähneln,
  • welche feinen Unterschiede es gibt,
  • wie du deine Versicherung findest.

Wer in Deutschland wohnt, braucht eine, das ist Gesetz, spätestens wenn das erste eigene Geld fließt. Nun kann man sich’s leicht machen und da bleiben, wo man als Schüler familienversichert war. Wer aber seine neue Selbstverantwortung ernst nimmt, der prüft und wählt aus, welche Krankenversicherung am besten zu ihm passt.

Da ist erst einmal die Wahl zwischen gesetzlichen Krankenkassen und privater Krankenversicherung. Letztere kommt kaum in Betracht, es sei denn, man kann die meist hohen Beiträge im Alter auch sicher zahlen. Dem gegenüber steht eine große Auswahl an gesetzlichen Krankenkassen, Ersatzkassen und Innungskrankenkassen.

Diese Fragen helfen bei der Suche nach der passenden Krankenkasse:

  1. Hat die Krankenkasse eine gute Beratung (z.B. 24-Stunden-Hotline)?
  2. Unterstützt mich die Kasse beim Gesundbleiben, also bei guter Fitness, gesunder Ernährung, Schutzimpfungen?
  3. Bekomme ich Zuschüsse oder gar Geld zurück, wenn ich an bestimmten Vorsorgeprogrammen teilnehme oder wenn ich keinen Arzt benötige?
  4. Welche Hilfe erhalte ich, wenn ich besondere Therapien und Medikamente brauche oder wünsche, wie etwa aus der Alternativmedizin?
  5. Gibt es attraktive Wahltarife, sodass ich mir auch mal ein Extra gönnen kann?
  6. Plane ich demnächst Nachwuchs? Was bietet da meine Kasse?
  7. Habe ich ein berufliches Gesundheitsrisiko? Möchte ich mich vor­sorglich vergewissern, ob die Kasse auch hierfür Zusatzleistungen bietet?
  8. Wie steht es mit den Leistungen bei Kuren, Reha und seelischen Problemen?
  9. Welche Infos über Krankheiten, Ärzte und Einrichtungen hält die Krankenkasse sonst noch bereit?

Mit Sparen und Kredit zum Eigenheim

Zusatzleistungen machen den Unterschied

Was man für eine Krankenversicherung monatlich bezahlt, hängt ab vom Bruttogehalt. Die Beiträge liegen allerdings recht nah beieinander, zwischen knapp 15 und knapp 16 Prozent des Gehalts. Was eine Krankenkasse leisten muss, steht im Gesetz. Den eigentlichen Unterschied macht das, was sie darüber hinaus anbietet. Genau hier, bei den Zusatzleistungen, lohnt sich eine intensive Prüfung.

Das gilt etwa für Behandlungen mit homöopathischen Mitteln. Viele Patienten legen Wert darauf. Also übernehmen immer mehr Kassen die Kosten, obwohl die Wirksamkeit der Therapie umstritten ist. Bewiesen ist hingegen etwa der Nutzen professioneller Zahnreinigung. Einige Krankenkassen beteiligen sich daher an den Kosten, oft im Rahmen eines Bonussystems, das zu einer insgesamt gesunden Lebensführung animieren soll. Was Zusatzleistungen wert sind, entscheidet sich auch nach der persönlichen Situation (s. Kasten/ Info-Element).

Fürs Ausland Extra-Versicherung erforderlich

Checken sollte man unbedingt auch, wie eine Krankenkasse sich im Netz präsentiert. Finde ich’s cool und finde ich mich gleich zurecht? Bietet meine Kasse nützliche Apps wie »Gesund einkaufen«? Zu guter Letzt hilft außerdem ein Blick auf die Größe und die Mitgliederzahlen der Krankenkassen (s. Tabelle). Da die Kassen frei wählbar sind und niemanden ablehnen dürfen, steht die Erste Liga auch dafür, wie viele Leute eine Kasse eh schon gut finden. In den oberen Tabellenrängen ist man also vermutlich gut aufgehoben.

Allerdings zahlen Krankenkassen nur im Inland. Wer im Ausland einen Arzt benötigt, muss die Behandlungskosten häufig vorschießen – und das kann schnell happig werden. Geschweige denn, es ist so ernst, dass man zur Behandlung aufwendig heimtransportiert werden muss. Ein Hubschrauberflug geht in die Tausende. Dagegen ist der Betrag für die Auslandsreisekrankenversicherung schmerzfrei.

PRINT UND MOBILE ERLEBEN!

Nutze unsere DRIVE-App mit Augmented Reality (AR) Funktion. Hinter Bildern, Grafiken und Anzeigen erscheinen auf dem Display Videos, 3D-Animationen oder Links zu Produkten oder Werbetreibenden.

>> Mehr über die DRIVE-APP